Führungen - Schulungen - Infos

Hanf ist in dreierlei Hinsicht eine bemerkenswerte Pflanze, aus menschlicher, bäuerlicher und wirtschaftlicher Sicht: aus Menschlicher, weil sie alle Grundbedürfnisse decken kann, aus Landwirtschaftlicher, weil sie die Böden reinigt, stärkt und wenig Arbeitszeit benötigt, aus Wirtschaftlicher weil sie in beinahe allen Branchen mit jeweils hervorragenden Eigenschaften agieren kann.

 

Bei individuellen Führungen erleben wir wie aus einem Hanfstängel Textilien enstehen und Ziegelsteine, alles von Hand. Es wird über Grundbedürfnisse gesprochen, gezeigt wie wenig es braucht diese selbst zu decken - und welche positiven Folgen es auf die Bedürfnis-Hirarchie hat wenn man diese eigenständig deckt.

Je nach Wunsch und Zeit der Gruppen wird die Führung mit Verkostungen von Hanfprodukten abgerundet.

 

Anmeldung und Organisation notwendig. werner@ecopassion.it

Hanf brechen, kämmen, spinnen, weben

Mit alten Werkzeugen brechen und kämmen wir den Hanf, ein leicht zu erlernendes Handwerk.

Textilien

Mit dem einfachsten Werkzeug, unserer Hand, machen wir einen einfachen Faden. Wir diskutieren über die momentanen Produktionen von Textilien im Asiatischen Raum, über Wechselwirkungen verschiedener Materialien auf unsere Gesundheit und die Umwelt.

handgemachte Hanfziegel

Aus Produkt vom Hacheln pressen wir von Hand einen Ziegelstein. Es wird ersichtlich wie einfach es ist dieses geniale Baumaterial selbst zu machen.

Wir erklären die Eigenschaften dieses Materials und die Wechselwirkungen auf unser Wohlbefinden.

Aufzeigen vom Bau von Null-Kilometer und Low-Cost Häusern.